Airlebnisweg AmeckeWanderung

Mit dem "Airlebnisweg"  in Amecke wurde 2014 ein naturnaher und interaktiver Erlebnisrundweg rund um das Vorbecken des Sorpesees im Rahmen des REGIONALE 2013-Projektes "Sauerland Seen" errichtet.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

„Airlebnisweg Amecke“ – der Gesundheitsweg

Am Vorbecken des Sorpesees, im Ortsteil Amecke, finden Sie neben der neu errichteten Promenade einen Wanderweg der Extraklasse – den „Airlebnisweg“. Ein idealer Wanderweg für Familien mit Kindern, Rollstuhlfahrer und Menschen, die ebenerdige, barrierefreie Wege bevorzugen!

Der 3 km lange Rundweg "Airlebnisweg Amecke" wurde im Rahmen des REGIONALE 2013-Projektes „Sauerland Seen“ als naturnaher und interaktiver Erlebnisrundweg rund um das Vorbecken des Sorpesees errichtet. Der Weg ist barrierefrei und beinhaltet diverse Einzelstationen zum übergreifenden Thema Wasser und Atmung als Kernbestandteile des Lebens. Diese Thematik wird an jeder Station des Weges abwechslungsreich, erlebnisorientiert und unter Einbindung der natürlichen Gegebenheiten vermittelt.

An vielen Stellen des Rundweges sollten Sie einfach mal Ihre Schuhe ausziehen und das Wasser oder die verschiedenen Bodenbeläge bewusst spüren. Hierzu laden die vielen Barfuss-Elemente und Wassertretstellen oder der Matschplatz geradezu ein.

Im Sinneslabyrinth und im historischen Aroma- und Duftgarten tanken Sie Ruhe und Kraft, bevor es auf den anderen Stationen wieder spannend zugeht.

Ein architektonisches Highlight des Weges ist ein Membranbauwerk, der "SORPEDIAMANT". Hier dreht sich alles um die Themen „Ruhe, Wasser, Klang und Erholung“. Das Innere des außergewöhnlichen Gebäudes ist mit einer „Wasserwand“, einer Klanginstallation und Bänken ausgestattet.

Auf dem Airlebnisweg fühlen sich alle Spaziergänger wohl – ob sie einfach nur entspannt bummeln möchten oder die einzelnen Stationen des Weges intensiv „airleben“!

Infos:

  • 3 km Rundwanderweg
  • Barrierefrei
  • Rollstuhlgerecht
  • Ideal für Familien mit Kleinkindern

 

Konzipiert ist der Weg im Uhrzeigersinn, beginnend an der südlichen Spitze des Vorbeckens. Aber egal, wo Sie einsteigen: Schon nach wenigen Schritten treffen Sie auf spannende Geräte, kuriose Gebilde oder Wasserfontänen, die Sie gefangen nehmen.

Direkt an der Promenade liegt auch die Anlegestelle der "MS Sorpesee", die Sie bequem an das andere Ufer des Sorpesees und wieder zurück schippert. Abfahrtzeiten zwischen Karfreitag und Ende Oktober ab 11.30 bis 16.30 stündlich.

 1) Aus Richtung Dortmund / Münster Über die A 44 Dortmund – Kassel bis Kreuz Werl, dann A 445 Richtung Arnsberg bis Abfahrt Hüsten / Sundern, über die B 229 Hachen, dort Richtung Sorpesee

2) Aus Richtung Kassel Über die A 44 Kassel - Dortmund bis Kreuz Werl, dann weiter wie unter Variante 1 beschrieben.

3) Aus Richtung Köln Über die A 4 Köln - Olpe bis Kreuz Olpe, auf die A 45 Dortmund - Frankfurt in Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, über Attendorn, Finnentrop, Rönkhausen bis nach Allendorf, am Ortsausgang links nach Amecke.

4) Aus Richtung Frankfurt Über die A 45 Frankfurt - Dortmund bis Abfahrt Olpe, dann weiter wie unter Variante 3 beschrieben.

In Amecke gibt es mehrere gebührenpflichtige Parkplätze, an denen Sie den Spaziergang starten können. Tagesticket 4,50 €.

Wanderkarte Sundern am Sorpesee, erhältlich im Büro der Stadtmarketing Sundern eG, Tel: 02933/979590

Schwierigkeit
Länge 3,6 km
Aufstieg 21 m
Abstieg 21 m
Dauer 0,53 h
Niedrigster Punkt 284 m
Höchster Punkt 305 m

Startpunkt der Tour:

In Amecke

Zielpunkt der Tour:

In Amecke

Eigenschaften:

  • kinderwagengerecht
  • barrierefrei
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.