Grenzwanderung in AltenhellefeldWanderung

Wunderschöner, kleiner Rundweg mit vielen Blicken in die Ferne.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Kurze Runde durch die Weihnachtsbaumkulturen in Altenhellefeld mit weiten Blicken ins "Alte Testament" und ins Hochsauerland.

Eine weitere kurze Wandermöglichkeit haben Sie ab Wanderparkplatz Wacholderheide. Der Wanderweg AH1 ab hier ist 4km lang und auch sehr schön zu wandern.

Vom Parkplatz am Feuerwehrhaus/Dorfgemeinschaftshaus folgen Sie dem Wanderzeichen AT und AH2 zwischen den Feldern bergan. An der Weggabelung halten Sie sich weiter geradeaus mit AT und AH2. Nach der Kurve verlassen Sie den Wanderweg und folgen einem unmarkierten Weg nach rechts. Sie umrunden den Bergkopf mit weiten Blicken nach Visbeck und Berge und gelangen wieder auf den Wanderweg  AH2. Dieser bringt Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt am Feuerwehrhaus. Unterwegs laden einige Bänke zu einer aussichtsreichen Rast ein.
Eine Einkehrmöglichkeit haben Sie am Gut Funkenhof gegenüber vom Parkplatz am Feuerwehrhaus.

1) Aus Richtung Dortmund / Münster Über die A 44 Dortmund – Kassel bis Kreuz Werl, dann A 445 Richtung Arnsberg bis Abfahrt Hüsten / Sundern, über die B 229 nach Hachen, dort Richtung Sundern. Weiter nach Westenfeld - Altenhellefeld.

2) Aus Richtung Kassel Über die A 44 Kassel - Dortmund bis Kreuz Werl, dann weiter wie unter Variante 1 beschrieben.

3) Aus Richtung Köln Über die A 4 Köln - Olpe bis Kreuz Olpe, auf die A 45 Dortmund - Frankfurt in Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, über Attendorn, Finnentrop, Rönkhausen bis nach Sundern. Weiter Richtung Westenfeld - Altenhellefeld

4) Aus Richtung Frankfurt Über die A 45 Frankfurt - Dortmund bis Abfahrt Olpe, dann weiter wie unter Variante 3 beschrieben.

Wanderparkplatz am Feuerwehrhaus, Visbecker Str. 1
Wanderkarte Sundern am Sorpesee ISBN 978-3-86636-927-6

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit leicht
Länge 5,5 km
Aufstieg 118 m
Abstieg 118 m
Dauer 1,30 h
Niedrigster Punkt 347 m
Höchster Punkt 432 m

Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.